Top Treffer für „

Kein Treffer. Bitte überprüfen Sie Ihre Suche.


Ihre Sparkasse

Finden Sie weitere Informationen bei Ihrer Sparkasse vor Ort.

Schliessen

Kartenzahlung ist Spitzenreiter bei den Bezahlmethoden

veröffentlicht am 10. Mai 2019 | Kategorie: Finanzielles

Kartenzahlung ist Spitzenreiter bei den Bezahlmethoden

 

Im Jahr 2018 überholte die Kartenzahlung die klassischste Art der Bezahlung, die Barzahlung. Laut Handelsforschungsinstitut EHI betrug der mit der Karte getätigte Gesamtumsatz in 2018 insgesamt 209 Mrd. Euro. Damit zog diese Bezahlmethode nur knapp an der Barzahlung (Gesamtumsatz 208 Mrd. Euro) vorbei.  

Die Barzahlung wird insbesondere bei kleinen Summen bevorzugt, bei größeren Summen greifen Verbraucher lieber zur Giro- oder Kreditkarte.  

 

Hier stellen wir Ihnen noch einmal die verschiedenen Möglichkeiten der Bezahlung im Geschäft vor:  

Barzahlung  

Die Barzahlung ist die klassische Art der Bezahlung – ein Tauschgeschäft. Geld gegen Produkt oder Dienstleistung. Auf den ersten Blick ist dies auch die günstigste Form der Bezahlung. Auf den zweiten Blick relativiert sich dieser Eindruck aber – denn hinter Bargeld steckt eine ganze Menge Logistik.  

Kartenzahlung (Girokarte oder Kreditkarte) 

An die Kartenzahlung haben wir uns alle schon gewöhnt – Karte zeigen, PIN eingeben oder unterschreiben, fertig. Die Abrechnung erfolgt direkt über Ihr Girokonto. Das ist sehr komfortabel und einfach. Allerdings kostet jede Transaktion auch Geld (z.B. durch die entsprechend notwendigen Geräte in den Geschäften).

Kontaktlos Bezahlen  

Kontaktlos Bezahlen können Sie mit Ihrer Giro- oder Kreditkarte, wenn sie das entsprechende Kontaktlos-Symbol hat (sieht aus wie ein WLAN-Zeichen) und damit NFC-fähig ist (NFC= near-field-communcation). Hierzu halten Sie einfach Ihre Karte an das Bezahlterminal. Die Zahlung erfolgt bei Beträgen unter 25 Euro ohne die Eingabe der PIN oder einer Unterschrift. Das geht nicht nur sehr schnell, sondern ist auch hygienisch.  

Leider funktioniert das kontaktlose Bezahlen noch nicht in allen Geschäften, aber es werden immer mehr. Gerade bei kleinen Beträgen (z.B. beim Bäcker) bietet sich das kontaktlose Bezahlen an, um die Ansammlung von Kleingeld zu vermeiden.  

Mobiles Bezahlen 

Hierbei handelt es sich um die Weiterentwicklung des kontaktlosen Bezahlens. Laden Sie sich einfach die App „Mobiles Bezahlen“ auf Ihr Smartphone, verbinden Sie diese mit Ihrer Karte und schon können Sie ganz entspannt, ohne Portemonnaie einkaufen gehen – das Smartphone reicht. Mobiles bezahlen funktioniert ebenfalls durch NFC.  

 

Weitere Informationen zu Giro- und Kreditkarten sowie zu Bezahlverfahren finden sie hier: www.spk-gt-rb.de 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




Enter Captcha Here :


Teaserbild

veröffentlicht am 17. März 2021 | Kategorie: Finanzielles

  Nachhaltige Geldanlagen sind gefragt. Immer mehr Anleger möchten mit ihrem Geld Erträge erzielen und gleichzeitig Gutes bewirken. Die Idee des nachhaltigen Wirtschaftens ist längst im Mainstream angekommen.

Mehr lesen

Teaserbild

veröffentlicht am 25. Februar 2021 | Kategorie: Finanzielles

  Studie: Bauspartarif der LBS mit „sehr  gut“ bewertet   Günstige Zinsen von heute für das Wohnen von morgen sichern. Es ist jetzt etwas mehr als ein Jahr her, dass es den ersten bestätigten Corona-Fall in Deutschland gab. Vielen wurde in der Pandemie bewusst, wie wichtig ein eigenes Zuhause als…

Mehr lesen

Teaserbild

veröffentlicht am 8. Januar 2021 | Kategorie: Finanzielles

  Wohneigentum ist nach wie vor eine der beliebtesten Formen fürs Alter vorzusorgen. Die Wohnungsbauprämie unterstützt Sie dabei, das Eigenkapital als Grundstock für die eigene Immobilie anzusparen. In Zeiten niedriger Zinsen ist dieser Zuschuss besonders hilfreich.   Regelmäßigen Zuschuss sichern Mit der Wohnungsbauprämie fördert der Staat seit…

Mehr lesen

Teaserbild

veröffentlicht am 5. Januar 2021 | Kategorie: Finanzielles

  Ab Januar 2021 wird der Solidaritätszuschlag abgeschafft – für rund 90 Prozent der Steuerzahler.   Das Wichtigste in Kürze: Ab Januar 2021 fällt der Soli für die meisten Steuerzahler weg. Nur Besserverdiendende und einige Unternehmen müssen weiter zahlen.

Mehr lesen

Teaserbild

veröffentlicht am 14. Oktober 2020 | Kategorie: Finanzielles

  Sparlotterie-Sparer helfen mit jedem Los, dass gemeinnützige Projekte direkt in ihrer Nachbarschaft unterstützt werden können. Denn das ist die Idee unseres Leitgedankens „An sich und andere denken“. Mit der Sparlotterie kann man allerdings nicht nur anderen Gutes tun und sparen, sondern auch selbst gewinnen. Wie…

Mehr lesen

Teaserbild

veröffentlicht am 10. August 2020 | Kategorie: Finanzielles

  Im Online Banking stehen unter dem Titel "Finanzieller Überblick" neue Funktionen zur Verfügung. Damit werden die bereits vorhandenen Online-Services, wie der Kontowecker und die Multibanking-Funktion um neue Funktionen rund um den Finanziellen Überblick ergänzt.

Mehr lesen